Innoregio Mittelsachsen e.V.
 

  Home arrow Projekte
Kooperationsforum Lithium-Ionen-Technologie Drucken
Am 28.09.2010 führte der InnoRegio Freiberg e.V. das Kooperationsforum „Lithium-Ionen-Technologie“ im Fraunhofer IKTS durch. Das Kooperationsforum war eine gemeinsame Veranstaltung des Fraunhofer IKTS, der IAV – Gesellschaft für Auto und Verkehr Chemnitz, der SAENA – Sächsische Energieagentur GmbH sowie der VEMAS – Verbundinitiative Maschinenbau Sachsen unter Federführung des InnoRegio Freiberg e.V. in Kooperation mit der TU Bergakademie Freiberg. Die Veranstaltung wurde unterstützt vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst.

Am Forum nahmen insgesamt 70 geladene Gäste teil (35 Unternehmen, 10 Forschungseinrichtungen bzw. Institute aus Universitäten und Hochschulen, 9 Multiplikatoren, d.h. Ministerien, Verwaltungen, Unternehmensnetzwerke und industrienahe Vereine). Mit der Fokussierung auf die vier Arbeitsgebiete Rohstoffe und Recycling, Materialien und Werkstoffe, Fertigung und Anlagebau sowie Systemintegration – Batteriemanagement eröffnete das Forum Aussichten von wirtschaftlichen Chancen der Lithium-Ionen Technologie für sächsische Unternehmen und Forschungseinrichtungen.

Das Kooperationsforum „Lithium-Ionen-Technologie“ war gleichzeitig die Auftaktveranstaltung zur Gründung des Netzwerkes „Libesa – Lithium bewegt Sachsen“. Wesentliches Anliegen der Libesa-Initiative ist es, die sächsische Industrie und die ansässigen Forschungseinrichtungen beim Aufbau einer geschlossenen Wertschöpfungskette von der Entwicklung, der Bereitstellung der Rohstoffe, der Produktion von Batteriezellen bis hin zum kompletten Batteriesystem zu unterstützen.